Verträglichkeit

Ausschließlich unter hypoallergenen Gesichtspunkten entwickelt für maximale...

Im Speziellen für Allergiker und andauernden Haut und Haarproblemen entwickelt...

Linderung von Akne...

Hypoallergene Haarkonditionierung...rein auf Biopolymerbasis

...deutlich ruhigere Haaroberflächen...

Medizinische Kosmetik - was ist das?

Der Begriff Medizinische Kosmetik, Dermatokosmetik oder auch Cosmeceuticals steht für Haar- und Hautpflegeprodukte mit hochkonzentrierten Wirkstoffanteilen, um einen besonders starken Pflegeeffekt in Form von Sofort-Effekten zu gewähren und gezielt gegen konkrete Haut- und Haarprobleme helfen. In der Intensität der Wirkungsweise heben sich diese deutlich von herkömmlichen Produkten ab.

Vermutlich haben Sie das ein oder andere Produkt, das per Definition in die Kategorie der Cosmeceuticals fällt, schon längst benutzt. Unter Cosmeceuticals versteht man Haar- und Hautpflegeprodukte, die pharmazeutische Wirkstoffe in ähnlich hoher Konzentration wie Medizin-Produkte enthalten und in den Grenzbereich zwischen Kosmetik und Arzneimittel fallen. Der Name setzt sich aus den englischen Begriffen „cosmetic“ (deutsch: Kosmetik) und „pharmaceuticals“ (deutsch: Pharmazeutika) zusammen. Cosmeceuticals werden in Deutschland auch als Dermatokosmetik, Dermaceuticals oder medizinische Kosmetika bezeichnet. Sie enthalten die höchste zulässige Menge an pharmazeutischen oder wissenschaftlich entwickelten Wirkstoffen, um noch als Kosmetik zu gelten. Die Produkte haben ein entsprechend hohes Wirkpotenzial und werden strenger kontrolliert, bevor sie im Handel erhältlich sind. Denn während herkömmliche Kosmetikprodukte ohne Zulassung auf den Markt kommen dürfen, ist die HYPOGEN care Produktserie aufgrund der antimikrobiellen Wirkung im Speziellen BauA registriert.

Obwohl Dermatokosmetika mithilfe wissenschaftlicher Forschung arbeiten, werden sie rechtlich nicht als medizinische Erzeugnisse betrachtet. Cosmeceuticals – durch wissenschaftliche Nachweise belegt – dringen nachhaltiger in Haut und Haar ein als herkömmliche Pflegeprodukte und können so auch faktisch ihre Struktur beeinflussen.

Hypoallergen...

Neben einem Sofort-Effekt ist die Verträglichkeit der HYPOGEN care Produkte das wichtigste Merkmal. Somit werden die Produkte stets unter hypoallergenen Gesichtspunkten entwickelt und weiterentwickelt. HYPOALLERGEN bedeutet, dass ein Produkt wenig Allergie erzeugend ist.

  • Ca. 12% der Bevölkerung leiden unter Hautallergien… ca. 25% aller vorkommenden Allergiearten sind Hautallergien…

HYPOGEN care ist auf maximale Verträglichkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die Rezepturen ermöglichen eine deutlich bessere allergologische Einschätzung als üblicherweise. Jeder verwendete Rohstoff sowie die Wechselwirkungen der Rohstoffe werden stets unter dem Gesichtspunkt der allergologischen Relevanz geprüft und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst…

Was macht HYPOGEN so effektiv und bei welchen Haar- und Hautproblemen helfen sie?

Die Wirkungsweise der Inhaltstoffe ist biomimetisch - also der Natur nachempfunden. Es werden nur wenige - aber hoch effektive - Inhaltstoffe eingesetzt - so ist nahezu die gesamte Serie mit folgenden Inhaltstoffen aufgebaut:

  • Chitosan Salicylat
  • Orangehautwachs
  • Polyhexamethylenbiguanid
  • Keratin
  • MCT Öl

Für wen sind Cosmeceuticals geeignet?

Wenn Sie langanhaltende und sichtbare Ergebnisse erwarten, die über die reine Pflegewirkung hinausgehen, sind dermakosmetische Produkte die richtige Wahl. Allerdings erfordert dies eine sorgfältige Vorbereitung und die professionelle Betreuung - so durch ihren Apotheker oder HYPOGEN-Friseur.

Ihr Friseur als HYPOGEN-Ansprechpartner in Ihrer Nähe ist auf unserer SAFE CERTAIN Liste zu finden.

Nach einer professionellen Haut- und Haaranalyse können die Experten Ihnen individuell ein angepasstes Pflegekonzept entwickeln - so vermeiden Sie Anwendungsfehler.

Eine professionelle Beratung lohnt sich, nicht zuletzt auch aus finanzieller Sicht, um kostspielige Fehlkäufe zu vermeiden.